Firmen aus Polen

Polnische Heizkessel – eine günstige Alternative zur teuren Gas- oder Ölheizung – Retortenheizung

1

Polnische Retortenheizkessel, immer eine Empfehlung wert.

Wie funktionieren Retortenheizkessel aus Polen?

Ein Retortenheizkessel ist eine Heizung, die feste Stoffe verbrennt. Meistens werden für die Retortenheizung gepresste Holzabfälle verwendet. Im Automationsbetrieb kann so ein polnischer Heizkessel für die Verbrennung von Pellets genutzt werden. Der Kessel ist in zwei Kammern unterteilt. In der unteren Kammer werden Biostoffe wie die oben genannten Pellets verbrannt, die obere – die im Handbetrieb gehandhabt werden kann – ist für größere Stoffe, wie Holzscheite oder Kohle vorgesehen. Es gibt auch Ausführungen mit einem zusätzlichen Behälter für Erbsenkohle (Feinkohle), von dem aus der Stoff per Transportschnecke automatisch in die entsprechende Kammer zugeführt wird. Diese effizienten Heizkessel aus Polen können von Wohnungen bis hin zu Gaststätten alles beheizen.

Allgemeine Vorteile von Retortenheizungen

– Der Kessel verursacht niedrige Schadstoffwerte.
– Die Handhabung und der Betrieb funktionieren sehr einfach.
– Die Retortenheizung arbeitet sehr kostengünstig.
– Der Kessel erzeugt eine hohe Heizleistung.
– Es können Pellets oder Holz und Kohle genutzt werden, da mit zwei verschiedenen Kammern gearbeitet wird.
– Viele Kessel können auf Sommer- und Winterbetrieb eingestellt werden. Im Sommerbetrieb wird nur Warmwasser aufgeheizt.
– An die Kessel kann ein Raumthermostat angeschlossen werden.

Vorteile gegenüber Gas- und Kaminheizungen

– Pelletheizungen sind nicht auf die schwankenden Gaspreise angewiesen.
– Das Holz, das für Pelletheizungen verwendet wird, muss nicht erst mühsam beschafft und mit einem erheblichen Platzaufwand zwischengelagert werden.
– Durch die Umweltfreundlichkeit dieser Heizungen bestehen gute Fördermöglichkeiten vom Staat.
– Die Heizungen sind sehr umweltfreundlich. Beim Gebrauch entstehen kaum Treibhausgase.

Gegenüber Gas- und Kaminheizungen hat eine Retortenheizung nur sehr wenige Nachteile:

– Die Stoffe, die zum Betrieb der Heizung genutzt werden, müssen im Vorfeld gekauft werden, was aber auch wiederum ein Vorteil sein kann, da Verbraucher dann eben genau wissen, was an Kosten auf sie zukommt und keine Angst vor hohen Nachzahlungen haben müssen.
– Eine Pelletheizung ist um einiges größer wie Öl- oder Kaminheizungen.
– Die Anschaffung einer Pelletheizung ist teurer als die einer Öl- oder Kaminheizung. Durch den kostengünstigen Betrieb einer solchen Heizung sind die Anschaffungskosten aber schnell wieder refinanziert.

Mit einem Heizkessel aus Polen ist man auf der sicheren Seite.

Fakt ist: wer umweltbewusst ohne großen Arbeitsaufwand und auf Dauer kostengünstig heizen will, der ist mit einem Heizkessel aus Polen gut bedient. Wenn man darüber hinaus noch über einen großen Raum für die Heizanlage verfügt und die finanziellen Mittel aufbringen kann, die für eine Anschaffung notwendig sind, ist ein Retortenheizkessel die ideale Lösung. Umweltschutz geht alle an. Gehen Sie doch mit positivem Beispiel voran und kaufen sich eine umweltfreundliche Heizanlage.

Anbieter von Heizkesseln finden.

In unserem Verzeichnis finden Sie einen entsprechenden Heizkessel-Hersteller.

Heizkesselbilder von Budkot.pl

November 16, 2012 |

Ein Gedanke zu “Polnische Heizkessel – eine günstige Alternative zur teuren Gas- oder Ölheizung – Retortenheizung

  1. […] zwei oder sogar drei Mal geringer ausfallen. Wie funktioniert so ein polnischer Heizkessel? Erfahren Sie mehr. Twittern(function() { var po = document.createElement('script'); po.type = 'text/javascript'; […]

FirmenAusPolen.de created by Exodia Studio. Copyright 2012 Exodia Studio Christian Foerster.
Zur Werkzeugleiste springen