Firmen aus Polen

Geschäfte in Polen machen

Firmen in Polen – Chance oder Risiko?

Seit dem Beitritt Polens zur Europäischen Union 2004 und zum Schengenraum 2007 sind Geschäftsbeziehungen zu dem Nachbarland um ein Vielfaches unkomplizierter und unbürokratischer geworden. Gerade wegen der hohen Kosten für Produktionsgüter und Dienstleistungen in Deutschland stellen sich viele Unternehmen und Investoren die Frage, ob es sich lohnt, mit Firmen aus Polen Geschäfte zu machen

Polnische Firmen

Eine Zusammenarbeit mit polnischen Unternehmen birgt viele Vorteile.

Geringere Produktionskosten in Polen

Eine wesentliche Motivation Kontakte zu polnischen Unternehmen zu pflegen, sind die deutlich geringeren Kosten. Nicht nur die sehr hohen Lohn- und Lohnnebenkosten treiben den Kapitalaufwand in Deutschland in die Höhe, auch die meisten weiteren Betriebsausgaben sind hierzulande oftmals sehr teuer. Durch die wesentlich geringeren Aufwendungen können Waren und Dienstleistungen von Firmen aus Polen zu erheblich günstigeren Preisen angeboten werden. Dies kann einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil für all jene bedeuten, die Investitionen in Polen tätigen.

Lage in Europa bietet Vorteile

Im Gegensatz zu anderen Standorten, die für günstige Produktion und Dienstleistungen bekannt sind, insbesondere in Asien und Lateinamerika zeichnet sich Polen durch seine zentrale Lage in Mitteleuropa und seine unmittelbare Nähe zu Deutschland aus. Ein Vorteil, der sich insbesondere in niedrigen Reise- und Transportkosten niederschlägt. Speziell der Beitritt Polens zur EU und zum Schengenabkommen macht Geschäfte mit polnischen Unternehmen attraktiv, da beim Warentransport von und nach Deutschland weder Zölle erhoben werden, noch Zollkontrollen stattfinden. Dadurch sind zwar die Kosten in Polen, mit denen anderer kostengünstiger Standorte vergleichbar, die Risiken aber sind, innerhalb Europas wegen der größeren wirtschaftlichen und politischen Stabilität wesentlich geringer.

polnische Unternehmen

Polnische Angestellte sind gut ausgebildet und kompetent.

Gute Ausbildung und Fachwissen

Polnische Unternehmen profitieren von einer großen Anzahl von gut ausgebildeten und hoch motivierten Arbeitnehmern auf dem polnischen Arbeitsmarkt. Anders als in vielen Niedriglohnländern in Asien, Lateinamerika und Afrika ist das Bildungsniveau in Polen hoch. Die Fachkenntnisse polnischer Angestellter und Arbeiter entsprechen weitestgehend den westeuropäischen Standards. Ein Aspekt, der für viele deutsche Unternehmer Anlass ist, Polen anderen möglichen Standorten vorzuziehen.

Zusammenarbeit mit Firmen aus Polen lohnt sich

Polnische Unternehmen gehören mittlerweile zu den wichtigsten Handels- und Geschäftspartnern deutscher Firmen. Die Zusammenarbeit ist insbesondere wegen der niedrigen Kosten, der räumlichen Nähe und den guten Fachkenntnissen polnischer Mitarbeiter lohnenswert. Polen bietet darüber hinaus nicht nur als Produktions- und Dienstleistungsstandort, sondern auch als einer der größten Absatzmärkte in Mitteleuropa zahlreiche geschäftliche Chancen.

FirmenAusPolen.de created by Exodia Studio. Copyright 2012 Exodia Studio Christian Foerster.
Zur Werkzeugleiste springen